Pinot Gris Neuseeland

Pinot Gris Neuseeland

Grauburgunder neuseeländisch interpretiert. Ein qualitativ hochwertiger Pinot Gris aus Neuseeland versteht sich in der Tradition der Elsässer Weine - reif, betörend duftend, körperreich, sanft, mit weniger Säure, manchmal fast etwas ölig und voller Aromen.

Wir wünschen viel Genuss beim Probieren.





Ata Rangi Lismore Pinot Gris 2015

Ata Rangi Lismore Pinot Gris 2015

28,50 CHF - 29,80 CHF*

38,00 CHF pro Liter

Hans Herzog Pinot Gris 2015

Hans Herzog Pinot Gris 2015

40,50 CHF - 41,50 CHF*

54,00 CHF pro Liter


Pinot Gris in Neuseeland

Aromen des Pinot Gris

Neuseeländischer Pinot Gris ist mit Aromen von Apfel, Birne, Geißblatt, Würze und Brot dem elsässischen Stil ähnlicher, als dem trockeneren Pinot Grigio aus Italien.

Das wärmere Klima auf der Nordinsel lässt tendenziell eher reife, üppige, ölige Pinot Gris entstehen, während die kühlere Südinsel, auf der 90 Prozent aller Pinot Gris Neuseelands wachsen, straffere Weine mit sehr guter Struktur produziert. Viele neuseeländische Winzer bauen den Pinot Gris teilweise oder wenigstens kurz im Holzfass aus. Sie werden zudem spontan vergoren, mit verlängertem Hefelager und Battonage, um mehr Komplexität zu bekommen.

Neuseeländischer Pinot Gris Anbau

Nur ca. 450.000 Kisten Pinot Gris (Grauburgunder) wurden 2012 von Neuseeland aus exportiert (ca. 2,3% des Weinexports). Die Anbaufläche ist fast doppelt so hoch wie für Riesling und folgt Sauvignon Blanc und Chardonnay auf dem dritten Platz bei Weißwein. Weltweit rangiert Neuseeland nach den USA und Frankreich auf Platz 3 bei der Größe der Anbaugebiete, noch deutlich vor Deutschland auf dem 4. Platz. “Die elsässische Rebsorte, die in Frankreich oft harmlos ist, kann in Neuseelands Klima Weine mit einer würzgen Fruchtigkeit hervorbringen.” sagt Anthony Rose, The Independent, UK.

Die Anbaufläche ist fast doppelt so hoch wie für Riesling und folgt Sauvignon Blanc und Chardonnay auf dem dritten Platz. Weinkritiker sind durchaus angetan. “Die elsässische Rebsorte, die in Frankreich oft harmlos ist, kann in Neuseelands Klima Weine mit einer würzgen Fruchtigkeit hervorbringen.” sagt Anthony Rose, The Independent, UK.

Pinot Gris versus Pinot Grigio

Der Unterschied der beiden Weine Pinot Gris und Pinot Grigio ist eine Sache des Stils. Und hier geht es um Frankreich im Vergleich zu Italien.

Der Pinot Gris Stil ist eher reif, betörend duftend, körperreich, sanft, mit weniger Säure, manchmal fast etwas ölig und voller Aromen.

Der Pinot Grigio dagegen ist anders. Der italienische Stil ist leichter, frischer, trockener und mit weniger Aromen und keinem Fassausbau.

Pinot Gris und Essen

Der Pinot Gris ist ein Allrounder was das Essen angeht. Er verträgt sich mit sehr vielen leichten, aromatischen Gerichten. Von Antipasto, Fisch, Meeresfrüchten über gegrilltes Gemüse bis zu asiatischen Gerichten. Am besten servieren Sie ihn um die 7°C.

Back to Top