Gibbston Valley Glenlee Pinot Noir 2016

Gibbston Valley Glenlee Pinot Noir 2016

58,90 CHF - 59,90 CHF

inkl. 7.7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 2-4 Tage

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl


Gibbston Valley Glenlee Pinot Noir 2016


Art.Nr. 1437ch


Einzellage. Der Glenlee-Weinberg wurde mit einer hohen Dichte (6.000 Reben pro Hektar) gepflanzt. Ein Band aus glazialen Auswaschungen und Flusskies geht durch die höchste östliche Ecke dieser Nordlage. Durchlässiger Boden sorgt hier für ausgeglichene Reben. Glenlee Pinot Noir wird ausschließlich aus diesen Reben erstellt. Die Frucht verbindet Duft mit Konzentration und Struktur.

Mengenrabatt

Anzahl Einzelpreis Ersparnis pro Liter
1-5 59,90 CHF 79,87 CHF
>= 6 58,90 CHF -1.7 % 78,53 CHF

  Mehr Details

Weinbeschreibung

Gibbston Valley Glenlee Pinot Noir 2016

Bewertungen

Kritiker über den Gibbston Valley Glenlee Pinot Noir 2016:

Joe CzerwinskiJoe Czerwinski, Robert Parker's Wine Advocate: 93/100. From a close-planted vineyard originally developed by Gary Andrus (Archery Summit), the 2016 Glenlee Pinot Noir is a medium-bodied, silky, supple, dare-I-say delicate wine. Tea, floral and spice notes give the bouquet an almost potpourri-like quality, while there's sufficient cherry fruit to support all those nuances and a long, lingering finish.

 

Bob Campbell, MWBob Campbell MW: 96/100 & #3 Central Otago Pinot Noir 2016. Exceptional pinot. From the Glenlee vineyard in Gibbston. The wine reveals its cool climate origin with aromatic fresh herb flavours adding extra complexity to floral, cherry and spice flavours. Dense, elegant and supple wine with energy and character. Delicately aromatic pinot that gives a nod in the direction of Burgundy. Worth decanting.

 

Raymond Chan WeinkritikerRaymond Chan:  19+/20 (5 Sterne). This is a sweet, rich and plush Pinot Noir with dark berry fruit, subtle herb detail and spicy oak elements on a soft-textured palate with a degree of opulence.

 

Degustationsnotiz

Verführerisch duftende Aromen von roten Kirschen, Gewürze und Wildkräutern. Am Gaumen vollmundig, harmonisch und intensiv. Feine Tannine und lebendige Säure begleiten den Wein in einen langanhaltenden Abgang.

Charakteristische Aromen:

WildkräuterGewürzeKirschen

 

Zusatzinformationen

Rebsorte: 100% Pinot Noir

Passende Speisen: Lamm, Pilzgerichte, Reh

Weinberg: Einzellage Glenlee. Der Glenlee-Weinberg wurde mit einer hohen Dichte (6.000 Reben pro Hektar) gepflanzt. Ein Band aus glazialen Auswaschungen und Flusskies geht durch die höchste östliche Ecke dieser Nordlage. Durchlässiger Boden sorgt hier für ausgeglichene Reben. Glenlee Pinot Noir wird ausschließlich aus diesen Reben erstellt. Die Frucht verbindet Duft mit Konzentration und Struktur.

Weinherstellung: Trauben wurden in 3 Chargen geteilt zu 40%, 20% bzw. 0% unentrappt gepresst. Reifung für 11 Monate in französischer Eiche (26% neu).

Vorhandener Alkoholgehalt: 14% vol

Gesamtsäure: 5,3 g/l   

Restzucker: 0g/l       

Füllmenge: 0,75l

Allergenhinweis: enthält Sulfite             

Kategorie: Rotwein

Lagerpotenzial: 2026

Verschlusstyp: Schraubverschluss

Herkunft: Central Otago, Wein aus Neuseeland

Produziert und abgefüllt von: Gibbston Valley Wines , 1820 Gibbston Highway, RD1, Queenstown, Central Otago 9371, New Zealand

Kurzportrait Gibbston

Gibbston Valley

Einer der Pioniere von Central Otago mit ausgezeichneten Pinot Noir Weinen. Gibbston Valley Gründer Alan Brady pflanzte seine ersten Reben in Gibbston in den frühen 1980er Jahren.

Bei 45 Grad südlich des Äquators waren seine Reben direkt an der Grenze des Machbaren für den Weinanbau. Damals dachte man, dass es in Central Otago zu kalt für Trauben sei. Heute ist Central Otago das südlichste Weinbaugebiet der Welt.

Gibbston ist sicher das meist-besuchte Weingut Neuseelands.

Back to Top